Pro und Kontra E-Learning – Argumente oder Einstellungen?

Das wohl alle kennen, die sich mit E-Learning auseinandersetzen: Manche Menschen lassen sich selbst mit den  überzeugendsten Argumenten (z.B. der Unabhängigkeit von Zeit und Ort) und Gegenargumenten nicht von ihrer in unseren Augen sturen Meinung zum Thema abbringen. Es werden die immer gleichen und schon hundertfach gehörten Meinungen, Ängste und Vorbehalte gebracht, die ich schon lange auf einer Liste mit den natürlich noch besseren Erwiderungen sammle.

Und dann war da neulich dieser geniale Vortrag von Peter Kruse auf der re:publica 2010, der mir deutlich zeigte, dass diese Pro und Contra-Diskussionen ziemlich sinnlos sind, da es um viel grundlegendere Einstellungen -Kruse nennt sie Glaubensfragen- geht. Und da hat er in seiner Forschung ziemlich genau diese beiden Gruppen identifizieren (die Digital Visitors vs. Digital Residents) können – es ist auch nicht eine Frage des Alters, also einer Net-Generation etwa. Beise Gruppen diskutieren sich demnach die Köpfe in scheinbar auf sachlicher Ebene geführten Talkrunden heiß, ohne auch nur die geringsten Hoffnung auf eine Verständigung haben zu können. Dank Kruse kann ich das Ganze nun deutlich gelassener sehen.

Vielleicht sollte ich meine Liste auch einfach einmal mit zu einem solchen Gespräch nehmen, gebe diese meinen Kontrahenten, schlage vor, dass diese den Pro-Teil einfach abreißen und die Contra-Argumente vortragen (da findet man sicher auch noch viel Neues) und ich mache mir die Pro-Argumente zu eigen. Dann wäre zumindest viel Zeit gespart.

Dieses Anheben auf die Metaebene durch diesen etwas abstrusen Vorschlag (sicher gibt es auch noch cleverere Varianten) könnte dann vielleicht doch noch zu einem echten Austausch der Einstellungen führen, denn nur dieser beinhaltet eine -wenn auch geringe- Chance auf Veränderung.

Advertisements

2 Responses to Pro und Kontra E-Learning – Argumente oder Einstellungen?

  1. […] leisten und höre meist auch in diesem Feld die immer gleichen Argumente (siehe mein letztes Posting). Immer wieder vorgebracht wird: „Ich will aber nicht auf YouTube landen!„, die […]

  2. Pretty! This has been a really wonderful article. Thanks for providing these details.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: